Ocasio Cortez Doku

Aus der Bronx in den US-Kongress: Mit nur 29 Jahren hat sich Alexandria Ocasio-Cortez ein machtvolles politisches Mandat erstritten. Dass der Polit-Star auch eine verletzliche Seite hat, zeigt die Doku „Frischer Wind im Kongress“ auf Netflix.

Die Amerikanerin Alexandria Ocasio-Cortez zog als bisher jüngste Frau mit gerade 29 Jahren in den US-Kongress ein. Davor hatte sie Volkswirtschaft studiert, zuletzt arbeitete sie als Kellnerin in der Bronx. Dennoch gelang es ihr, einen langjährig etablierten demokratischen Herausforderer zu bezwingen.

Ocasio-Cortez ist nicht die einzige Frau, die als Newcomerin ohne politische Erfahrung – und vor allem ohne eigenes Vermögen – bei den Kongresswahlen antrat. Die Dokumentation „Knock down the House“, die jetzt bei Netflix läuft, zeigt insgesamt vier Protagonistinnen bei ihrem Wahlkampf um einen machtvollen politischen Posten im Kongress, wobei sich Ocasio-Cortez schon im Wahlkampf zu einer Art Pop-Star entwickelte.